Jetzt kontaktlos bezahlen in unserer Region

Schnell, sicher und einfach – auch Kleinstbeträge

Die neue Funktion kontaktlos steht Ihnen erst ab Frühjahr 2017 zur Verfügung.

Mit der neuen VR-BankCard kontaktlos steht Ihnen eine innovative Bezahlmöglichkeit zur Verfügung, mit der Sie an der Kasse noch schneller, leichter und mit gewohnt hohem Sicherheitsstandard bezahlen können. Mit der neuen VR-BankCard kontaktlos können Sie Beträge bis zu 25 Euro in weniger als einer Sekunde ganz einfach und bequem kontaktlos bezahlen: Sie halten Ihre VR-BankCard kontaktlos kurz an das Bezahlterminal – fertig.

Häufige Fragen zur kontaktlosen girocard

Was ist die NFC-Technologie?

Das kontaktlose Bezahlen basiert auf der NFC-Technologie. NFC steht für "Near Field Communication" und hat sich als weltweiter Standard für Kontaktlos-Zahlungen etabliert.

Wie kann ein Auslesen der Daten verhindert werden?

Der erforderliche geringe Abstand zwischen Terminal und Bankkarte verhindert, dass eine Zahlung unbeabsichtigt erfolgt. Falls das System mehrere Bankkarten erkennt, wird die Transaktion automatisch abgebrochen. Allein durch bloßes Vorbeigehen an einem Lesegerät lässt sich kein Geld mit der VR-BankCard kontaktlos abbuchen. Eine geeignete Schutzhülle für die VR-BankCard kontaktlos, zum Beispiel eine Aluminium-Kartenhülle, verhindert jegliche Kommunikation über die NFC-Schnittstelle und somit auch das Auslesen von Daten. Bereits Kleingeld im Geldbeutel kann das Auslesen von Daten aus der VR-BankCard kontaktlos behindern.

Was muss ich bei Verlust oder Diebstahl der VR-BankCard kontaktlos tun?

Bitte informieren Sie unverzüglich Ihren Bankberater oder wenden Sie sich an den einheitlichen Sperr-Notruf 116 116 unter Angabe Ihrer IBAN.

Ist das kontaktlose Bezahlen mit einer extra Gebühr verbunden?

Durch das kontaktlose Bezahlen fallen für Sie keine extra Gebühren an.

Was ist die NFC-Technologie?

Das kontaktlose Bezahlen basiert auf der NFC-Technologie. NFC steht für "Near Field Communication" und hat sich als weltweiter Verbindungsstandard für kontaktlose Zahlungen etabliert.

Wie kann ein Auslesen von Daten verhindert werden?

Der geringe erforderliche Abstand zwischen Terminal und Bankkarte verhindert, dass eine Zahlung unbeabsichtigt erfolgt. Falls das System mehrere Bankkarten erkennt, wird die Transaktion automatisch abgebrochen. Allein durch Vorbeigehen an einem Lesegerät lässt sich kein Geld mit der kontaktlosen girocard abbuchen. Eine geeignete Schutzhülle für die kontaktlose girocard – zum Beispiel eine Aluminium-Kartenhülle – verhindert jegliche Kommunikation über die NFC-Schnittstelle und somit auch das Auslesen von Daten.

Was muss ich bei Verlust oder Diebstahl der kontaktlosen girocard tun?

Bei Verlust Ihrer girocard müssen Sie diese umgehend bei Ihrem kartenausgebenden Institut sperren lassen. Wenden Sie sich hierzu an Ihren Berater. Alternativ können Sie die Sperrung über die zentrale Sperrnummer 116 116 unter Angabe Ihrer IBAN veranlassen (international +49 116 116 – ggf. abweichende Ländervorwahl). Darüber hinaus sollten Sie einen Diebstahl immer zusätzlich der Polizei melden. Es gelten die grundsätzlichen Sicherheitstipps: Bewahren Sie Ihre Karte sorgfältig auf, überlassen Sie sie niemals Dritten, lernen Sie die Geheimzahl (PIN) auswendig und notieren Sie diese nirgends.

Wo erhalte ich einen Überblick über meine Transaktionen mit der kontaktlosen girocard?

Die Abrechnung der kontaktlosen Transaktionen erfolgt wie gewohnt über Ihr Girokonto. Auf dem Kontoauszug sind alle Kontobewegungen aufgelistet – auch die Zahlungen mit der kontaktlosen girocard.

Wo erhalte ich einen Überblick über meine Transaktionen mit der VR-BankCard kontaktlos?

Die Abrechnung der kontaktlosen Transaktionen erfolgt wie gewohnt über Ihr Girokonto. Auf dem Kontoauszug sind alle Kontobewegungen aufgelistet, auch die Zahlungen mit der VR-BankCard kontaktlos.